Als ich Dr. h.c. Karl-Wilhelm Fricke in Köln anrief und ihn bat, die zweite Auflage meiner Biographie "Ich war auch dabei" zu rezensieren, bekam ich zur Antwort, er würde "einen Namen verlieren". Von Jörg-Bernhard Bilke bekam ich aus Rodach bei Coburg keine Antwort auf meine schriftliche Anfrage, was auf eine schlechte Kinderstube schließen läßt. Wenn ich gefragt werde, antworte ich... Dr. Wolfgang Mayer aus Erfurt verweigerte eine Besprechung und brach damals einen Streit mit Kamerad Dr. Wolfgang Hartmann, Heidelberg, vom Zaun... Unser unvergessener Kamerad Xing-hu Kuo (+) rezensierte 1996 die erste Auflage in der "Freiheitsglocke", dem Verbandsorgan der Vereinigung der Opfer des Stalinismus (VOS). Etwa drei Jahre war meine Biographie vergriffen. Ich ließ alles schleifen und bot am Mahnmal am Reichstag Bücher anderer Kameraden an. Als dann die zweite Auflage 2009 erschien, forderter mich Kamerad Hugo Diederich im Deutschlandhaus auf, das Cover und sämtliche Pressestimmen ihm per E-Mail zur erneuten Rezession in der "Freiheitsglocke" zu senden, was ich tat. Die Redaktionskomission unter Vorsitz des damaligen VOS-Vorsitzenden Johannes Rink, Magdeburg, schaltete auf stur. So zahle ich seit einigen Jahren keinen Beitrag mehr an die windelweiche VOS. Die "funktionierenden Funktionäre" (der Terminus stammt von Fluchthelfer Rainer Schubert) belobudeln sich laufend gegenseitig in der "Freiheitsglocke" ob ihrer Leistungen und haben für mich nicht einmal einen Fetzen Papier in Form einer Urkunde übrig... Carl-Wolfgang Holzapfel, Vorsitzender der Vereinigung 17. Juni 1953 e.V., hat seit einigen Jahren die zweite Auflage meiner Biographie und redet sich ständig mit Zeitmangel heraus...                    Gustav Rust 




Der britische Militärschriftsteller Rupert Butler übernahm zwei Schicksale aus meinem Wälzer "In the Clutches of the NKVD and the Stasi..." und bedankt sich für die Erlaubnis.